Mule ESB

Mit Service orientierter Anwendungsarchitektur (SOA) sind prinzipiell Voraussetzungen für die Kommunikation zwischen einzelnen Systemen gegeben. Per WDSL, RPC-XML oder REST können gekapselte Dienste gezielt angesprochen und Daten übertragen werden.

Diese Möglichkeit nutzt ein Enterprise Service Bus. Er spielt die Rolle der Leitstelle und des Dolmetschers im Datenverkehr. Unter Verwendung von Ereignissteuerung oder Datenbanktriggern ist es möglich, die Interaktion zwischen den beteiligten Partnern zu automatisieren, ohne den Quellcode der Anwendungen zu ändern.

Mule ESB von Mulesoft unterstützt eine Vielzahl an Plattformen, Protokollen, Datenbanken und Features.

 

1,5 Millionen Downloads und mehr als 2.500 Installationen in Produktivumgebung verdeutlichen die Verbreitung von Mulesoft und die Stellung als führendes Open Source ESB Tool.

Dabei ist Mule ESB extrem schlank und dennoch stark skalierbar. Ein minimaler Footprint für Lightweight-Implementierung und zugleich ein echtes Arbeitstier für High-Performance Anwendungen.