ADVENTOS | open.business.solutions

Fehler
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 46
Blog

Blog (14)

Montag, 23 Juni 2014 12:51

Mule Cloud Connector für vtigerCRM

Written by

Mule ESB Cloud Connector für vtigerCRM

In den letzten Tagen haben wir einen Cloud Connector für vtigerCRM entwickelt. 

Basierend auf der JAVA-API von vtiger steht damit ein standardisierter Mule-Connector zur Verfügung, mit dessen Hilfe Systemintegrationsanforderungen mit vtigerCRM auf einfache Weise realisiert werden können. Dabei ist es überhaupt kein Problem auch zusätzliche Custom Fields zu integrieren. 

Eine kurze Demonstration ist unter https://www.youtube.com/watch?v=_gGrNvtBiyU zu sehen. 

 

 

Mittwoch, 26 März 2014 11:22

Fazit der Cebit

Written by

Positives Fazit für den Open-Source Sektor auf der Cebit. Der allgemeine Besucherrückgang ist hier auf jeden Fall kein Thema. Ganz im Gegenteil, die OSBA meldet einen starken Zulauf auf Open-Source-Technologien. Mehr dazu lesen Sie im Linux-Magazin. 

Donnerstag, 06 Februar 2014 14:15

Open Source auf dem Vormarsch

Written by

Nach Einführung von Opensource in Frankreich (Gendarmerie) im Jahr 2009, setzt nun auch die italienische Regierung auf Opensource Lösungen. Werden nun auch bald andere deutsche Bundesländer dem Vorbild der Bayern nacheifern? Zu wünschen wäre es auf jeden Fall, sprechen doch die vielen Vorteile für freie Softwarelösungen. 

Lesen Sie mehr dazu unter: FSEE Newsletter 

Dienstag, 21 Mai 2013 10:47

Genial, oder einfach nur krank?

Written by

Nachdem das verregnetete Pfingstwochenende die Gemüter gut gekühlt entlassen hat, konnten wir uns heute morgen an dieser Meldung im Heise Ticker wärmen: 

SAP stellt bis 2020 hunderte von Autisten ein

Die ersten Kommentare versprechen guten Unterhaltungswert ...

Montag, 13 Mai 2013 11:46

Houston, wir haben kein Problem

Written by

In der letzten Woche war bei den einschlägigen Newstickern zu lesen, dass die NASA, einen großen Teil der Notebooks auf der internationalen Raumstation ISS, von Windows XP auf Linux ungestellt hat. 

Ausschlaggebend für die Wahl von der beliebten Distribution Debian 6, war die Zuverlässigkeit und Stabilität des Betriebssystems. Die Notebooks sind Teil eines Netzwerkes "OpsLAN", das lebenswichtige Aufgaben der Besatzung unterstützt, wie beispielsweise den Aufenthaltsort der Astronauten während des Aufenhalts auf der Raumstation zu protokollieren. 

Entgegen anderlautenden Berichten, werden jedoch nicht sämtliche Windows-Installation durch die OpenSource Alternative abgelöst. 

Quelle: Linux Foundation

SugarCRM Garners Four CRM Market Leader Awards From CRM Magazine

SugarCRM Named Winner in Open-Source CRM Category, Advances to Leader in Sales Force Automation Category, and is Named a Leader in the Midmarket Suite and Small-Business Suite Categories

Cupertino, Calif. — August 23, 2012 — SugarCRM, the market-leading customer relationship management (CRM) company that enables effective customer engagement enterprise-wide, announced today that the company has won four awards in CRM magazine’s 11th Annual CRM Market Leaders Awards program. Judges of the CRM Market Leader Awards, including the CRM industry’s leading analysts and consultants, recognize key players in the fast-growing CRM space that are best responding to the needs of their customers in CRM’s changing market.

This year, SugarCRM advanced in the Sales Force Automation category and was named a Leader, up from One to Watch in 2011. In addition, SugarCRM took home the following awards:

  • Winner – Open-Source CRM category
  • Leader – Midmarket Suite CRM category
  • Leader – Small-Business Suite CRM category

In its article on the CRM Market Leaders Awards, CRM magazine notes that SugarCRM has dominated the Open-Source CRM award category since the magazine launched it in 2008 and calls Sugar CRM the open-source “standard bearer” and “the most significant open-source CRM solution vendor by a wide margin.” In addition, “SugarCRM shows serious signs of moving in on territory that was previously staked out by its CRM competitors,” said David Myron, editorial director of CRM and Speech Technology magazines. “SugarCRM also shows that it is rapidly enhancing and evolving its products to meet the rapid pace of change in the CRM market.”

The full CRM magazine article can be found online at destinationcrm.com.

“SugarCRM recognizes that today’s CRM workforces need to engage with their customers in the open ecosystem in which their customers interact. Businesses need to openly collaborate with their customers, their partners, and across their own departments to effectively reach, understand, and engage with their customers. Sugar’s open platform enables our users to collaborate across their entire enterprise, their partner ecosystem, and their customer ecosystem to connect every customer with the experts they require, the way they require,” said Lorna Heynike, senior vice president, marketing, SugarCRM. “Our terrific showing in this year’s CRM Market Leaders Awards is yet more evidence of the relevance of our open, flexible solution in today’s changing CRM market.”

Montag, 02 Juli 2012 12:15

Neue Webpräsenz

Written by

Adventos hat ein neues Gesicht! Mit unserer neuen Website möchten wir uns den neuen Möglichkeiten und Gegebenheiten im modernen Web anpassen. Ein neues Design und der Wechsel auf das Open Source CMS Joomla! 2.5 soll ansprechender wirken und den Administrationsaufwand verringern. Außerdem soll dieser Blog in Zukunft besser gepflegt werden. Hier werden die neuesten Entwicklungen in der Firma thematisiert und über aktuelle Projekte berichtet. Zusätzlich bauen wir unsere Präsenz in den sozialen Netzwerken Facebook und Google+ aus um es Interessenten und Kunden zu erleichtern auf dem aktuellsten Stand zu bleiben.

 

Facebook:

Google+:

 

Falls Sie ein Feedback zur neuen Website abgeben möchten oder wenn Sie Fehler entdecken können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen oder uns direkt über das Kontaktformular ansprechen.

Wann immer es um Balanced Scorecards als Messinstrument für Unternehmensaktivitäten geht, wird zur Erläuterung des Prinzips immer wieder die genauso eindrückliche, wie amüsante Episode aus den Publikationen der Erfinder Robert S. Kaplan und David P. Norton herangezogen.

Sinngemäß wird ein Dialog zwischen einem fiktiven Piloten und Fluggast, der das Cockpit besucht, wiedergegeben:

 

Fluggast: Hallo, ich bin etwas überrascht zu sehen, dass Sie nur ein einziges Instrument haben. Was misst es denn?

Pilot: Geschwindigkeit. Ich beschäftige mich ausschließlich mit der Geschwindigkeit auf diesem Flug.

Fluggast: Ah ja, das ist gut. Geschwindigkeit ist wahrscheinlich sehr wichtig. Aber was ist mit der Flughöhe? Wäre denn ein Höhenmeser nicht hilfreich?

Pilot: Mit der Flughöhe habe ich mich auch schon für ein paar Flüge beschäftigt. Das habe ich ganz gut im Griff. Aber jetzt konzentriere ich mich ausschließlich auf die Geschwindigkeit.

Fluggast: Ich sehe gerade Sie haben ja nicht einmal eine Tankanzeige. Wäre denn ein Tankanzeige nicht sinnvoll?

Pilot: Ja, da haben Sie recht. Kerosin ist wirklich wichtig. Aber ich kann mich nicht auf so viele Sachen gleichzeitig konzentrieren. Und auf diesem Flug beschränke ich mich auf die Geschwindigkeit.

 

Was uns hier hier zum Schmunzeln bringt, ist eine recht treffende Beschreibung wie in vielen Unternehmen die Performance gemessen wird. Man konzentriert sich auf das, was man mit der Geschwindigkeit eines Flugzeugs vergleichen kann, auf den Umsatz, auf die Deckungsbeiträge oder Erträge. Natürlich ist das, analog zu der Geschwindigkeit, die Messgröß, die für den Auftrieb verantwortlich ist. Ohne Umsatz bleibt der Jet einfach am Boden. Und trotzdem wird sich wohl kein vernunftbegabter Mensch freiwillig in ein Flugzeug begeben, wenn er weiss, dass der Pilot weder über Höhenmesser noch Tankanzeige verfügt.

Kaplan und Norton haben mit dem Ansatz der Balanced Scorecards ein Bewertungssystem entwickelt, das mehr als nur den finanziellen Aspekt betrachtet. Die beiden Ökonomen definierten vier Sichten auf ein Unternehmen, Teilorganisation oder Prozess:

  1. Finanzielle Perspektive
  2. Kunden Perspektive
  3. Prozess Perspektive
  4. Potential/Personal Perspektive

Die Betrachtung aus unterschiedlichen Perspektiven stellt sicher, dass eine wirklichkeitsgetreue Beurteilung stattfindet. Vor allem gehen auch Qualitätsaspekte und Zukunftsaussichten in die Bewertung ein, während man sich bei der ausschließlichen Betrachtung der finanziellen Measurements nur mit Messgrößen aus der Vergangenheit befasst.

ADVENTOS hat im Mai 2010 für den Weltmarktführer im Bereich der Fitnessgeräte eine Platform auf Basis von Palo und Balanced Scorecards für ein internes Benchmarking realisiert. Das Regional Management wollte sich eine möglichst realistische Einschätzung Ihrer Performance für die einzelnen Gerätetypen verschaffen.

Anlass für das Projekt war ein Konflikt mit der Vertriebsabteilung, die die Preispolitik des Unternehmens für rückgängige Absatzzahlen verantwortlich macht.

 

ADVENTOS schlug vor, das Benchmarking mit den 10 wichtigsten Wettbewerbern mit Hilfe von Balanced Scorecards durchzuführen und entwickelte für diesen Zweck ein Modell in Palo. Für jeden Aspekt wurden in Abstimmung mit dem Vertrieb 4-5 Measurements definiert und in einer Mystery Shopper Aktion für die Wettbewerberdaten erhoben. Mit insgesamt 54 Geräten in 4 Gerätegruppen kamen auf diese Weise knapp 15.000 Messwerte zusammen, die in dem MOLAP (Memory Online Analytical Processing) von Palo verdichtet wurden.

Die Aufbereitung der Ergebnisse wurde ebenfalls in dem Berichtdesigner von Palo vorgenommen. Die an Excel angelehnte grafische Oberfläche des Palo Worksheet-Servers erlaubt, sehr schnell ansprechende Berichte mit Drill-Down-Funktion und dynamischen Aggregationen und Views zu erstellen.

 

Alles in Allem wurde die Anforderung innerhalb von nur 10 Tagen umgesetzt, und das internationale Management war mit der Realisierung und dem Ergebnis hochzufrieden. Zum einen konnte objektiv gezeigt werden, dass die Verkaufspreise für die Cardiomaschinen und Kraftgeräte sogar etwas unter dem durchschnittlichen Marktpreisen liegen, zum anderen lieferte das Ergebnis wertvolle Argumentationshilfen für das Vertriebspersonal. Das Management und die Entwicklungsabteilung erhielten konkrete Hinweise auf Verbesserungspotential für die Produkte und Prozesse.

Dienstag, 15 Juni 2010 00:00

Konjunktur Pakete

Written by

Aktion beendet!

 

Nicht ein, nicht zwei, sondern gleich drei Konkunkturpakete gibt es jetzt bei ADVENTOS. 

Für clevere Mittelständler der ideale Zeitpunkt, um die Weichen auf Erfolgskurs zu stellen. Während die Konkurrenz wichtige Innovationen hinten anstellt, können Sie mit einem leistungsstarken Warenwirtschaftsystem die Prozesse optimieren. Oder mit einem preisgekrönten Kundenmanagement-Tool den Vertrieb und Kundendienst signifikant verbessern. Das bringt Neugeschäft und steigert die Kundenbindung. Wem das nicht reicht, der kann mit Alfresco eine professionelle Dokumentenmanagement- und Collaboration-Lösung zum sensationell günstigen Einstiegspreis einführen.

Montag, 21 Juni 2010 00:00

Flatrate war gestern

Written by

Seit 2008 hat auch der erfolgsverwöhnte Mittelstand in Deutschland zu spüren bekommen, dass Konjunktur keine Einbahnstraße ist. Durch alle Branchen mussten empfindliche Rückgänge verzeichnet werden und mit sinkenden Umsätzen steigt der Kostendruck. Bis dahin galten Flatrates als das Kosteneindämmungsmittel schlechthin. Den steigenden Bedarf an Telefonie, Bandbreiten, IT-Service und Software-Wartung wurde mit volumenunabhängigen Verträgen eine wirksame Ausgabendeckelung verpasst.

Jeder, der schon einmal einen Leasingvertrag abgeschlossen hat, weiss mittlerweile, dass man sich leichter, schneller und günstiger von Ehefrau und 5 Kindern trennen kann, als von einem Leasingfahrzeug. Und so wirksam und gut die Flatrates im Aufschwung sind, umso negativer wirken sie sich bei rückläufigen Geschäft aus. Gerade dann, wenn jede Ausgabe doppelt schmerzt, erweisen sich die Verträge als echte Geißel.

Opensource und Cloud Computing bieten wirklich neue und wirkungsvolle Konzepte, für eine neue IT-Strategie. Gleichzeitig Kosten dramatisch senken und in echte variable Ausgaben zu überführen, gibt langfristige Planungssicherheit und Bewegungsspielraum. Lösungen, die nicht nur mit dem Geschäft wachsen können, sondern wenn nötig auch mal schrumpfen, helfen Unternehmen langfristig zum Erfolg.

From the Blog...

Über

ADVENTOS ist ein junges, dynamisches und expandierendes Hamburger Unternehmen. Wir setzen auf Kundennähe und optimalen Service. Ziel unseres Handelns ist, die Wertschöpfung und den Geschäftserfolg unserer Kunden nachhaltig zu erhöhen.

Services

Kontakt

Alstertor 18
20095 Hamburg

Tel: 040/2093106-0
Fax: 040/2093106-66

Email: info@adventos.de


Impressum

Haftungsausschluss

 

Back To Top